Diabetes Kongress 2019
zur Liste
Prof. Dr. Andreas F. H. Pfeiffer
Professor Dr. med. Andreas Pfeiffer leitet die Abteilung Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, und in Personalunion die Arbeitsgruppe Klinische Ernährung-Deutsches Zentrum für Diabetesforschung (DZD) am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke. Professor Pfeiffer ist Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Diabetes Stiftung (DDS). Bis 2019 war er Vorsitzender des Ausschusses Ernährung der DDG. Professor Pfeiffer war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie und Vorsitzender der DNSG (Diabetes and Nutrition Study Group). In 2012 war er Kongresspräsident der EASD (European Association for the Study of Diabetes) und in 2005, Kongresspräsident der DDG in Berlin.Die Forschungsprojekte in der Klinik und dem Institut befassen sich mit dem Einfluss der Ernährung und des Stoffwechsels auf das Risiko der Entstehung ernährungsabhängiger Erkrankungen wie Diabetes mellitus und Atherosklerose. Er ist Autor und Co-Autor auf über 380 wissenschaftlichen Publikationen, Mitglied zahlreicher nationaler und internatio¬naler Gesellschaften und Gutachter für verschiedene wissenschaftliche Zeitschriften sowie Berater für das BMBF und für verschiedene biowissenschaftliche und ernährungsorientierte Unternehmen.Professor Pfeiffer hat zahlreiche Preise erhalten, und wurde zuletzt in 2014 mit dem DGE Berthold-Medaille ausgezeichnet.
Charité - Universitätsmedizin Berlin Germany
  • Vortrag Subphenotypen neu diagnostizierter Patienten mit Diabetes entwickeln unterschiedliche Risikoprofile für Diabetes-assoziierte Erkrankungen Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 10:30 | Thema: Typ-2-Diabetes
    Details
  • Vortrag Empagliflozin effectively reduces liver fat content in type 2 diabetes Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 11:00 | Thema: Typ-2-Diabetes
    Details
  • Session Praxisdialog: Ernährung Vorsitz
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:00 | Thema: Praxisdialog
    Details
  • Vortrag High protein diet induced reduction of fatty liver is dependent on GIPR SNP s10423928 genotype in type 2 diabetes patients Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:00 | Thema: 06. Diabeteskomplikationen / Begleiterkrankungen
    Details
  • Vortrag Höhere Zufuhr von unlöslichen Getreideballaststoffen verbessert prädiabetische Stoffwechsellage – eine compliance-basierte Second-Line-Analyse der OptiFiT-Studie Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:10 | Thema: 06. Diabeteskomplikationen / Begleiterkrankungen
    Details
  • Vortrag Metabolic response to cereal fiber supplementation in subjects with prediabetes is depending on baseline glycemic and anthropometric status (OptiFiT) Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:15 | Thema: 06. Diabeteskomplikationen / Begleiterkrankungen
    Details
  • Vortrag Ist Diätcompliance vorhersagbar? Eine Prädiktionsanalyse zur Lebensstilintervention PRÄDIAS im Rahmen der OptiFiT-Studie Autor
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:25 | Thema: 06. Diabeteskomplikationen / Begleiterkrankungen
    Details
  • Vortrag Stimulation des protektiven Hormons PYY durch distal aber nicht proximal resorbierte Zucker mit niedrigem bzw. hohem glykämischen Index (GI) bei Kontrollen, Prädiabetes und Diabetes Speaker
    Datum: 30.05.2019 , Zeit: 14:50 | Thema: 06. Diabeteskomplikationen / Begleiterkrankungen
    Details
  • Vortrag Plasma lipidome is dependent on meal timing and associated with parameters of glucose metabolism Autor
    Datum: 31.05.2019 , Zeit: 10:45 | Thema: 01. Klinische Diabetologie Typ-1-Diabetes
    Details
  • Session Aktuelles zu Ernährung und Lebensstil bei Typ-2-Diabetes Vorsitz
    Datum: 31.05.2019 , Zeit: 12:30 | Thema: Typ-2-Diabetes
    Details
  • Vortrag Die Kontroverse um Protein und Diabetes: Epidemiologie vs. Interventionsstudien Speaker
    Datum: 31.05.2019 , Zeit: 12:35 | Thema: Typ-2-Diabetes
    Details
  • Vortrag Verleihung des Werrner-Creutzfeldt-Preises Speaker
    Datum: 31.05.2019 , Zeit: 13:40 | Thema: Preise
    Details
  • Vortrag Das metabolische Hepatokin Fibroblast Growth Factor-21 (FGF21) wird durch hohe Proteinaufnahme durch eine Harnstoffsynthese-assoziierte Regulation in Leberzellen akut und chronisch herunterreguliert Autor
    Datum: 31.05.2019 , Zeit: 17:50 | Thema: Grundlagenwissenschaft
    Details