Diabetes Kongress 2019
zur Liste
Prof. Dr. Erwin Schleicher
Prof. Dr. E. Schleicher ist Professor für Klinische Chemie im Zentrallabor des Universitätsklinikums Tübingen. Nach der Promotion absolvierte er ein Postdoctoral Training am Department for Medical Chemistry, Purdue University, Indiana, USA. Zurück in Deutschland führte er, neben der Arbeit im Zentrallabor des Klinikums München-Schwabing, in der angeschlossenen Forschergruppe Diabetes (DFG) wissenschaftliche Arbeiten zur Diagnostik des Diabetes mellitus und zum molekularen Mechanismus der Entstehung der diabetischer Mikroangiopathie durch. Die diagnostischen Arbeiten umfassen v.a. die Bestimmung und Aussagekraft von glykierten Blutproteinen wie HbA1c und weiteren glykierten Plasmaproteinen. Bei der Erforschung der Entstehung diabetischer vaskulärer Schäden fokussierte er sich auf die Diabetes-induzierte renale Glomerulosklerose und deren Verhinderung durch Glycosaminoglykane. Ein weiteres Forschungsgebiet ist die Aufklärung des molekularen Mechanismus der gestörten Insulinsignalübertragung. Die Arbeiten von Prof. Schleicher wurden durch nationale und internationale Forschungsinstitutionen gefördert und sind in über 230 Beiträgen publiziert. Von 1991 bis 1996 war er geschäftsführender Direktor des Instituts für Diabetesforschung am Krankenhaus München-Schwabing und ist seither im Zentrallabor des Universitätsklinikums Tübingen in Forschung und Krankenversorgung tätig.
Universitätsklinikum der Eberhard-Krals-Universität Tübingen Germany
  • Session Cutting-edge Labordiagnostik Vorsitz
    Datum: 01.06.2019 , Zeit: 09:00 | Thema: Grundlagenwissenschaft
    Details