Hinweise und Informationen zur Einreichung von Abstracts für die 51. Jahrestagung und 6. Interventionskongress der Deutschen Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

Grundlegendes
Die Einreichung von Postern und freien Vorträgen ist bis zum 31.05.2022 um 23:59 Uhr möglich. Eine Verlängerung dieser Frist ist nicht vorgesehen.
Derzeit planen wir mit einem Hybridkongress der vor Ort in Wiesbaden stattfindet. Zusätzlich wird ein Teil des Programms live-online übertragen. Alle aktiven Verpflichtungen (Freie Vorträge und Poster) müssen in Wiesbaden wahrgenommen werden. Es sind keine digitalen Zuschaltungen von einzelnen Personen geplant.
Bitte stimmen Sie sich daher vor der Einreichung ab, ob die Vortragenden, welchen Sie angegeben haben, auch für den kompletten Kongresszeitraum in Wiesbaden zur Verfügung stehen können. 

Einreichung der Poster und freien Vorträge
Folgende Angaben werden in der Abstracteinreichung benötigt: 
- Titel 
- Präsentationsform und Themengebiet
- Bewerbung für den Young Investigator Award (Ein Nachweis für unter 35 Jährige ist vorzulegen)
- Der Abstracttext sollte 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten
- Angaben zu potenziellen Interessenskonflikten
- Freiwillige Literaturhinweise (werden nicht in die Zeichenzahl des Abstracts eingerechnet)
- Angaben zu Autoren (inklusive vollständiger Kontaktdaten) 

Wenn Sie alle fünf Schritte der Einreichung abgeschlossen haben, werden Sie als Einreicher oder Einreicherin darüber per Mail benachrichtigt.

Wichtige Hinweise
- Bitte beachten Sie, dass die eingereichte Präsentationsform im Zuge der Begutachtung auch umgeändert werden kann. 
- Poster werden auf der Jahrestagung in gedruckter Form ausgestellt.
- Im Zuge der Einreichung können keine Tabellen/Grafiken eingefügt werden.
- Das Abstract ist in englischer Sprache einzureichen

Abstract Themengebiete
Die Abstracts werden folgenden Kategorien zugeordnet:
01. Pathophysiologie + Epidemiologie
02. Diagnostische Methoden
03. Endovaskuläre Therapie
04. Konservative Therapie
05. Arterien-Sonstiges
06. Operative Therapie
07. Wundbehandlung, Amputationen
08. Venen: Varikose, TVT, LE
09. Grundlagen: Arteriosklerose/Inflammation/Diabetesbedingte Gefäßschäden/Gerinnung
10. Lipödem und Lymphödem
11. Ultraschall
12. Pharmakotherapie
13. Varia

Young Investigator Award
Es können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, um den „Young Investigator Award” der DGA bewerben (Hierfür ist ein Nachweis zu erbringen). Die fünf besten Abstracts werden in einer eigenen Vortragssitzung auf dem Kongress in Wiesbaden präsentiert und von einer Jury bewertet. Diese fünf Finalisten erhalten neben einer entsprechenden Urkunde freien Eintritt zum Kongress und eine Reiseunterstützung von 100 Euro. Der Gewinner des ersten Preises erhält zusätzlich ein Preisgeld von 500 Euro.

Hinweise zur Registrierung
Der präsentierende Autor oder die präsentierende Autorin muss sich kostenpflichtig zur Herbsttagung anmelden. Die Einreichung eines Abstracts gilt nicht als Anmeldung zur Herbsttagung, diese hat separat über die Online-Registrierung zu erfolgen.

Rückmeldung zu Ihrer Einreichung
Nach Ablauf der Einreichungsfrist werden alle eingegangenen Einreichungen durch das wissenschaftliche Komitee geprüft und bewertet. 
Voraussichtlich werden Ende Juli die Entscheidungen über Annahme und Ablehnung dem Einreicher oder der Einreicherin per Mail mitgeteilt. 

AGB´s
Die Informationen zu den AGB´s für die Abstracteinreichung finden Sie hier abgelegt.

Beginnen Sie Ihre Einreichung durch Klicken auf den roten Button "Einen Beitrag einreichen"

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Webert gerne zur Verfügung: 
Ludmilla Webert
Tel. 0621 / 4106-368
E-Mail: referierende-diabeteskongress@mcon-mannheim.de